Dauerpflege

Von einer Daueraufnahme sprechen wir bei einer Verweildauer von mehr als 42 Tagen. Der Heimvertrag kann unter Einhaltung der Kündigungsfrist monatlich gekündigt werden.

Zimmer und Ausstattung

Unsere BewohnerInnen sind eingeladen, ihre Räume persönlich zu gestalten, den betreuenden Arzt selbst zu wählen und ihre Lebensgewohnheiten soweit als möglich aufrecht zu erhalten. Alle Zimmer verfügen über einen Fernsehanschluss (Kabelfernsehen).

Voraussetzungen

Die Servicestelle für Betreuung und Pflege klärt grundsätzlich den Pflegeaufwand und mögliche Betreuungsangebote im Vorfeld ab. Ebenso wird die Warteliste für Dauerpflege über sie geführt. Ist eine Daueraufnahme ins Seniorenhaus notwendig, leitet die Servicestelle alle erforderlichen Schritte ein.

Kosten und Finanzierung

Nach Aufnahme ins Seniorenhaus erfolgt die Einstufung nach dem 7 Stufen-Modell der ARGE Heim- und Pflegedienstleitungen. Die aktuellen Tarife können Sie hier downloaden. Die Verpflegskosten werden kalendermäßig verrechnet. Bei besonderer Bedürftigkeit haben die BewohnerInnen die Möglichkeit, bei der Sozialhilfeabteilung der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn einen Antrag auf Übernahme der Kosten zu beantragen. Wir geben Ihnen dazu gerne nähere Auskünfte.